Die Starken Partner im Kreis Heinsberg

Die katholisch-caritativen Einrichtungen der stationären Altenhilfe und der ambulanten Pflege in der Region Heinsberg haben sich im Jahr 2006 zum Verbundprojekt „Pflegenetzwerk im Kreis Heinsberg“ zusammengeschlossen.
In einer schriftlichen Vereinbarung wurde festgelegt, dass die Zusammenarbeit der verschiedenen Träger bestimmt wird durch gegenseitige Akzeptanz und Vertrauen bei gleichzeitiger Wahrung der Unabhängigkeit und Eigenständigkeit der Träger. Jede Einrichtung behält ihren eigenen Schwerpunkt und das unverkennbare Profil.

Intention und das Ziel ein Pflegenetzwerk, welches sich durch den Verbund von verschiedenen Trägern auszeichnet, zu gründen war, ein integriertes Versorgungskonzept für Rat- und Hilfesuchende zu schaffen, welches den Wunsch nach Information und Beratung in allen Gesundheits- und Pflegefragen in der Bevölkerung im Kreis Heinsberg erfüllen sollte. Neben der Kreation einer Vielzahl von Leistungen für eine optimale Versorgung pflegebedürftiger Menschen waren weitere wichtige Zielsetzungen ein gemeinsames Qualitätsnetzwerk, gemeinsame Fortbildungen für die Beschäftigten in den beteiligten Einrichtungen, gemeinsamer Einkauf von Waren und Dienstleitungen und ein gemeinsames Marketing sowie die gemeinsame Finanzierung der verschiedenen Aufgabenfelder zu schaffen.

Wesentliche Basis der engen Zusammenarbeit ist das gemeinsame Fundament, nämlich sich als kirchlich-caritative Einrichtung zu verstehen und ein christlich geprägtes Profil als Grundlage der Zusammenarbeit zu betrachten. Die „Starken Partner“ sind damit ein einzigartiges Pflegenetzwerk.

Deko-BildDeko-BildDeko-BildDeko-Bild